Wetterforum Wetter-Runde

Normale Version: Schwergewitterlage am 22./23. Juni 2017
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7
Hier aktuell schwül bei 30,0°C über 16°C

Dazu haben sich Schleierwolken über den Himmel verteilt. Dazwischen gibt es aber bereits erste kleinere Quellwolken
hui, hui,

die Front ist durchgerauscht mit Pauken und Trompeten. Sturmstarke Böen (90 km/h wurden an der DWD-Station Lüchow gemessen, 108 km/h in Fassberg), Starkregen, Hagel 1 cm (ohne Schäden an den Gartenpflanzen - wieder Glück gehabt), in anderen Teilen des Landkreises 4 cm, dazu eine tolle Blitzshow und Donnerdauergrollen mit einigen wenigen mächtigen Schlägen.

Bilanz bei mir: Glück gehabt, eine tolle Gewittershow mit sagenhaften Wolkenstrukturen beim Anrollen der Front. Regen gut 10 Liter in 25 Minuten - das war alles okay. Der neue Teich, der heute früh noch seinen Zulauf vom Hausdach und Nebengebäude bekommen hatte (wieder Glück), hat jetzt etwa 20 cm Wasserstand. Da ist noch genug Platz für heute Abend, wenn es nochmals zur Sache gehen könnte.

Ach ja, die Temperatur ist von 24 Grad auf 17 Grad gefallen in dieser knappen halben Stunde.

Nachtrag: höre gerade, dass im halben Landkreis die Feuerwehr-Sirenen in vielen Gemeinden ausgelöst wurden. Näheres weiß ich aber noch nicht. Ich nehme an Wasser im Keller oder andere Überflutungen, vielleicht auch umgestürzte Bäume, abgebrochene Äste. Blitzeinschlag kann natürlich auch noch sein. Hoffen wir mal, dass es nicht so arg schlimm war bei den Leuten...

Soviel als Bericht von hier. Weiter südöstlich von uns geht es ja jetzt erst richtig zur Sache. Vielleicht berichtet von dort auch noch jemand?!


Und das war ja schließlich nur das "Vorgewitter", dass der DWD erst gar nicht so recht bewarnen wollte..
Gruß!
(22.06.2017, 13:03)Wetterleuchte schrieb: Link ist nur fuer registrierte User sichtbar. registrieren oder login.Soviel als Bericht von hier. Weiter südöstlich von uns geht es ja jetzt erst richtig zur Sache. Vielleicht berichtet von dort auch noch jemand?!


Und das war ja schließlich nur das "Vorgewitter", dass der DWD erst gar nicht so recht bewarnen wollte..
Gruß!

Update:

Der DWD hat in der Region nördliches Sachsen-Anhalt (bis etwa Magdeburg im Süden) und westlichstes Brandenburg sowie die Umgebung von Wolfburg nun die höchstmögliche amtliche Unwetterwarnung (violett) heraus gegeben. Was für eine Eskalation..


Zitat:Amtliche UNWETTERWARNUNG vor SCHWEREM GEWITTER mit EXTREMEN ORKANBÖEN, HEFTIGEM STARKREGEN und HAGEL
Do, 22. Jun, 14:12 – 16:00 Uhr

Von Nordwesten ziehen verbreitet Gewitter auf. Dabei gibt es extreme Orkanböen mit Geschwindigkeiten um 140 km/h (39m/s, 76kn, Bft 12+) sowie heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen bis 30 l/m² pro Stunde und Hagel mit Korngrößen um 5 cm.
Quelle: Link ist nur fuer registrierte User sichtbar. registrieren oder login.

Na, da sind Schäden ja vorprogrammiert. Leute passt bloß gut auf Euch auf!!

Gruß!
(22.06.2017, 13:03)Wetterleuchte schrieb: Link ist nur fuer registrierte User sichtbar. registrieren oder login.hui, hui,

die Front ist durchgerauscht mit Pauken und Trompeten. Sturmstarke Böen (90 km/h wurden an der DWD-Station Lüchow gemessen, 108 km/h in Fassberg), Starkregen, Hagel 1 cm (ohne Schäden an den Gartenpflanzen - wieder Glück gehabt), in anderen Teilen des Landkreises 4 cm, dazu eine tolle Blitzshow und Donnerdauergrollen mit einigen wenigen mächtigen Schlägen.

Bilanz bei mir: Glück gehabt, eine tolle Gewittershow mit sagenhaften Wolkenstrukturen beim Anrollen der Front. Regen gut 10 Liter in 25 Minuten - das war alles okay. Der neue Teich, der heute früh noch seinen Zulauf vom Hausdach und Nebengebäude bekommen hatte (wieder Glück), hat jetzt etwa 20 cm Wasserstand. Da ist noch genug Platz für heute Abend, wenn es nochmals zur Sache gehen könnte.

Ach ja, die Temperatur ist von 24 Grad auf 17 Grad gefallen in dieser knappen halben Stunde.

Nachtrag: höre gerade, dass im halben Landkreis die Feuerwehr-Sirenen in vielen Gemeinden ausgelöst wurden. Näheres weiß ich aber noch nicht. Ich nehme an Wasser im Keller oder andere Überflutungen, vielleicht auch umgestürzte Bäume, abgebrochene Äste. Blitzeinschlag kann natürlich auch noch sein. Hoffen wir mal, dass es nicht so arg schlimm war bei den Leuten...

Soviel als Bericht von hier. Weiter südöstlich von uns geht es ja jetzt erst richtig zur Sache. Vielleicht berichtet von dort auch noch jemand?!


Und das war ja schließlich nur das "Vorgewitter", dass der DWD erst gar nicht so recht bewarnen wollte..
Gruß!


Hey Wetterleuchte,

hast du eigentlich auch eine Shelf Cloud gesehen? Soll an vielen Orten sehr eindrucksvoll gewesen sein.

Lg
(22.06.2017, 13:21)Leonidas schrieb: Link ist nur fuer registrierte User sichtbar. registrieren oder login.Hey Wetterleuchte,

hast du eigentlich auch eine Shelf Cloud gesehen? Soll an vielen Orten sehr eindrucksvoll gewesen sein.

Lg

Hi Leon,

ja, eine sensationelle Böenwalze mit einer vorgelagerten grünlich schimmernden durchgehenden Wolkenlinie, wie gemalt.

Übrigens hat Wettergucker einen ersten Bericht über einen vom DWD bestätigten Tornado bei Hamburg:

Link ist nur fuer registrierte User sichtbar. registrieren oder login.

Da kommt noch mehr an Meldungen, garantiert, denn nun sind die Zutaten nahezu perfekt beieinander für die Eskalation. Da merke ich erst, was wir hier für ein Glück hatten..

Übrigens: die Front könnte auch noch Berlin erwischen. Nur mal so als Vorwarnung!
Link ist nur fuer registrierte User sichtbar. registrieren oder login.

incl. Tornado in Harburg
Link ist nur fuer registrierte User sichtbar. registrieren oder login.
Hier im Süden wird am Westhorizont langsam der Eisschirm der Zellen über der Pfalz sichtbar.

Bis auf eine Linie Stuttgart-Odenwald ist dieser auch bereits vorangekommen.
Mal schauen was da drunter oder auch mit dieser Linie noch passiert.

Das nördlich davon betrifft mich wenig Big Grin

Takt: 30,4°C Schleierwolken
Hallo zusammen,

der DWD hat nun seine Vorwarnungen auf ganz NRW / Niedersaschen ausgeweitet. Es wird spannend.

Gruß in die Wetter-Runde.

Frosty Sam

Auf Youtube gibt's schon die ersten Videos von der Unwetterlage heute mitag über Hamburg:

Hier ein Zeitraffer-Beispiel davon mit der eindrucksvollen Shelfcloud im Vorfeld:



lg
32 Grad Das eigenwillige Wetter zieht seinen Stiefel ohne Gnade durch.
Weiterhin Trockenheit.Der Himmel hat dicht gemacht und ab und an geht dieser dämliche Wind, während die Gewitterzellen im Elsass (kaum dass sie am Entstehen sind), gleich wieder verrecken.

Hier wird die Luft regelrecht verbrannt.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7